deutsche Podcast-User:innen

Podcasts haben sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der Medienlandschaft in Deutschland entwickelt und sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Es gibt mehrere Gründe, warum Podcasts so beliebt geworden sind. Aber sehen wir uns zunächst an, wie die Nutzung 2024 aussieht.

Teilweise ist die Nutzungsintensität sehr hoch, 21% hören täglich Podcasts. Der Großteil der Befragten gibt an, mehrmals die Woche zu hören, 32% um genau zu sein. Und insgesamt 82% sind es, die zumindest einmal im Monat dieses Medium nutzen. Im Vergleich mit Daten aus dem Jahr 2022 ist dies ein Plus von 11%. Auch die Dauer der Nutzung steigt tendenziell weiter an.

Unterhaltung steht im Fokus

Der erste Grund für die konstante Beliebtheit von Podcasts ist die Vielfalt. Podcasts bieten unterschiedlichste Themen und Formate, die es den Hörer:innen ermöglichen, Inhalte zu finden, die ihren Interessen und Vorlieben entsprechen. Von Unterhaltung über Bildung bis hin zu Nachrichten und Interviews – es gibt für alle etwas Passendes.

Dreiviertel aller deutschen Podcast-Hörenden suchen Unterhaltung, wenn sie das Medium nutzen. Aber auch das Bedürfnis nach Entspannung (für 62%) wird durch Podcasts gestillt und auch der Nachrichtenkonsum (für 56%) ist nach wie vor ein wichtiges Motiv für das Hören von Podcasts. Dies spiegelt sich auch in der Beliebtheit der einzelnen Genres wider. So liegen Comedy-Formate mit 43% auf Platz 1, dicht gefolgt von Wissen und True Crime mit jeweils 42% und Politik & Nachrichten mit 41%. 

Podcasts und Social Media als perfekte Ergänzung

Zweitens sind Podcasts äußerst flexibel und können jederzeit und überall gehört werden. Ob beim Sport, im Auto, beim Kochen oder einfach nur zuhause – Podcasts ermöglichen es den Hörern, ihre Lieblingsinhalte ganz nach ihrem eigenen Zeitplan zu konsumieren. Dies führt auch dazu, dass sich Podcasts gut mit Social Media kombinieren lassen. Social Media ist, neben den Empfehlungen von Menschen aus dem persönlichen Umfeld, in vielen Fällen ausschlaggebend für die Auswahl der gehörten Formate. 53% der Befragten geben an, dass sie auf Social Media Kanälen auf neue Podcasts aufmerksam werden. Dabei sind YouTube und Instagram die wichtigsten Plattformen. Zusätzlich folgen sie den Podcast-Hosts auf deren Social Media Kanälen und steigern so sowohl die Dauer des Medienkonsums als auch die Interaktion. Dies führt zu einer stärkeren Verbindung mit den Podcast-Hosts. 

Podcast-Werbung wirkt

Drittens bieten Podcasts eine persönliche und authentische Erfahrung, da die Hosts oft eine enge Bindung zu ihren Hörer:innen aufbauen. Dies schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit, was für Werbetreibende besonders attraktiv ist. 78% gaben 2024 an, den Aussagen der Podcast-Hosts zu vertrauen. Dies führt unter anderem dazu, dass bereits 61% der Nutzer:innen über Podcasts auf eine Marke, die sie zuvor nicht kannten, aufmerksam geworden sind. Der überwiegende Teil, nämlich 76%, findet es auch gut, dass in ihrem Lieblingspodcast Produkte und Unternehmen beworben werden. Die Akzeptanz für Werbung in Podcasts ist also nach wie vor sehr hoch. Die größte Zustimmung erhalten dabei Host-Read Ads. Auch die Aktivierung durch Podcast-Werbung ist im Vergleich zu anderen Medien kaum schlagbar. 32% der Befragten haben das Produkt gekauft, nachdem sie Werbung in einem Podcast gehört haben.

Insgesamt sind Podcasts in der deutschen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken, da sie eine einzigartige Möglichkeit bieten, Inhalte zu konsumieren, die informativ, unterhaltsam und inspirierend sind. Mit der stetig wachsenden Popularität von Podcasts ist es klar, dass sie auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen werden. Die vorliegenden Erhebungen zum Vertrauen in die Hosts sowie dem Aktivierungsgrad zeigen erneut, dass Podcasts auch als Werbetool ausgezeichnet funktionieren und in keinem Marketingmix mehr fehlen sollten. Dazu findest du weitere Informationen im Blogartikel Warum Podcast-Werbung Teil deines Medienmixes sein sollte.

Wir von Audiomy sind eine unabhängige Podcast Medien- und Vermarktungsagentur mit Zugang zum gesamten Deutsche Podcast-Werbemarkt. Unser Ansatz zur Entwicklung deiner Strategie und zur Identifizierung von passenden Podcasts stellt deine Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Lösung.

Wir sind Expert:innen für Podcast-Werbung und arbeiten mit mehr als 100 verschiedenen Kund:innen zusammen, um deren Werbekampagnen zu produzieren und bisher unglaubliche 40 Millionen Audio-Impressionen zu liefern.

Wir arbeiten eng mit dir zusammen, von der Strategie über das Briefing bis hin zur Umsetzung und dem Reporting der Kampagne. Wir machen es dir leichter, von der Kraft der Podcast-Werbung zu profitieren.

Vereinbare noch heute einen Termin mit Audiomy, um herauszufinden, wie Deutsche Podcasts deine Bedürfnisse erfüllen können.